Während des Aufenthalts

Verpflegung

Die Zeiten der Mahlzeiten im Schullandheim Nienstedt

  • 8.00 Uhr:  Frühstück   
  • 12.00 Uhr : Mittagessen  
  • Nachmittags im Wechsel Obst und Kuchen 
  • 18.00 Uhr : Abendessen   

Das zweifache Läuten 15 Minuten vor den Mahlzeiten ruft den Tischdienst zum Eindecken. Das zweite Läuten ruft zu Tisch. Speisen, die einmal im Tagesraum waren, dürfen aus hygienerechtlichen Bestimmungen nicht wieder verwendet werden. Es ist mehr als ärgerlich, wenn Essen nachverlangt wird, gleichzeitig an den anderen Tischen aber noch reichlich Speisen verbleiben. Wir bitten Sie, hier entsprechend auf die Schüler einzuwirken. Als besonderen Service erhalten die Klassen frisch hergestelltes Mineralwasser aus einer Zapfanlage mit Kohlensäurebegasung. Wir liefern mit diesem Angebot einen Beitrag zur gesünderen Ernährung und können so dem übermäßigen Genuss zuckerhaltiger Getränke entgegenwirken. Aus diesem Grund sollten keine Getränkedosen verwendet werden, die zudem insbesondere im Sommer ein immense Gefahr (Wespenflug) darstellen.

Abfall

Unterstützen Sie bitte unsere Bemühungen zur Müllvermeidung und der Sortierung des Abfalls. Die SchülerInnen sollen ihren Abfall unter Anleitung der FÖJ-ler/innen selbst sortieren. Bitte planen Sie dafür in der Mitte und am Ende des Aufenthaltes (mit je 4 SchülerInnen) eine halbe Stunde Zeit ein.

Regeln

Im Haus und auf dem Gelände des Schullandheimes Nienstedt gilt für SchülerInnen absolutes Alkoholverbot.

 

Grundsätzlich gilt laut Brandschutzverordnung im gesamten Haus Rauchverbot. Auch die Benutzung offener Flammen ist untersagt. Sollten SchülerInnen im Schullandheim mit Zigaretten oder offenen Flammen angetroffen werden, erfolgt für diese sofortiger Hausverweis.

 

Nachtsicherung des Hauses und Nachtruhe: Ab 22.00 Uhr herrscht im Haus Zimmerlautstärke. Sind alle Schüler im Haus, werden die Außentüren zugezogen, so dass von außen kein Eindringen möglich ist, der Fluchtweg aber offen bleibt.

 

Für das Kopiergerät gilt folgende Regelung: Sie dürfen bis zu zwei Kopien pro Schüler für Unterrichtszwecke anfertigen (kostenlos). Für jede weitere Kopie müssen wir Ihnen Euro 0.08 berechnen. 

 

Die Teeküche ist für die Verpflegung von Kleingruppen (z. B. Wochenendbelegungen) vorgesehen und bleibt normalerweise geschlossen. Eine anderweitige Nutzung kann mit den MitarbeiterInnen abgesprochen werden.


Wir wünschen Ihnen einen gelungenen Aufenthalt!!!

Belegungsanfrage

Terminanfragen bitte unter

Telefon 0511/80 45 35,

oder über Mail:

erhard.beutel@t-online.de

Aktuell

Externe Angebote

Wir bieten neue Kooperationspartner zu den Themen Globales Lernen / Backhaus, Soziales Lernen und Wildnispädagogik an. Link

Rund um den Apfel

Last-Minute-Angebote


Bäume von BINGO

Neue Bäume auf der Streuobstwiese

Neue Materialien

- Metalog training tools

- Outdoortischtennisplatte

- Großes Indianer-Tipi

- 10 GPS-Geräte

- 4 Slacklines

alle Materialien konnten mithilfe einer Beihilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen und einer privaten Spende der Familie Siegert angeschafft werden und können kostenfrei genutzt werden

Wolfskoffer

Passend zu unserem Wolfsprojekt können wir Ihnen einen Wolfskoffer zur Ausleihe anbieten. So können Sie das Thema Wolf im Unterricht vor- und nachbereiten.