Bienenpädagogik

Bienen im Baum - ein Erfolgsmodell seit 45 Millionen Jahren

Aus einer hohlen Fichte haben wir in Handarbeit eine Klotzbeute für die Honigbiene erstellt. Am ersten Juni konnte ein Natur- Schwarm in die Höhle einziehen. Dort kann er jetzt leben, wie es die Honigbienen schon seit Millionen von Jahren tun. Nachempfunden ist das Einflugloch der Höhle eines Schwarzspechtes, die als Baumeister viele Nachmieter im Ökosystem Wald haben. Leider gibt es nur noch wenige alte, hohle Bäume in unseren aufgeräumten Wäldern - deshalb haben wir ein wenig geholfen!

 

 

 

Seit der Saison 2019 betreut der Imker Franz Hölzel Honigbienen auf unserer Streuobstwiese.

 

Zur pädagogischen Einbindung der vielen tausend Bewohner kann unter dem Link Bildungsangebote nachgelesen werden.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung hat unser Projekt Bienenpädagogik im Jahre 2019 gefördert und dadurch die Anschaffung vieler Imker-Materialien ermöglicht. Herzlichen Dank!

Ach du dickes Ei

Neu im Team: Günther und Tweety

 

Wie fühlt sich ein Huhn an?

Was bedeutet artgerechte Hühnerhaltung?

Leben unsere Hühner auf Bauernhöfen?

Woher kommen die Eier die wir kaufen?

 

Diese und weitere Fragen beantwortet unser BNE-Thema "Ach du dickes Ei!"

Rund um den Apfel

Unsere Streuobstwiese als Einsatzort für praktischen Naturschutz

Ab der Saison 2018 sind vielfältige Aktionen auf unserer Streuobstwiese möglich. Hierzu unterstützen uns externe Imkerinnen und Streuobstpädagogen.

 

Mögliche Aktionen:

- Bienenpädagogik (in Vorbereitung)

- Ökologie von Biene und Streuobst

- Pflege der Streuobstwiese

- Baumschnitt

- Nistkastenbau

- Apfelsaft pressen

- Apfelkuchen backen

- Apfel- Holunder- Marmelade herstellen

Bildungsangebote externer Anbieter

Wir bieten neue Kooperationspartner zu den Themen Wald und Holz, Globales Lernen / Backhaus, Soziales Lernen und Wildnispädagogik an.

Schulklasse der Leibnizschule pflanzt Apfelbäume

BINGO Umweltstiftung Niedersachsen unterstützt Verjüngung der Streuobstwiese

Mit der Unterstützung von BINGO, Umweltstiftung Niedersachsen, und dem tüchtigen Einsatz der Klasse 8 d der Leibnizschule, nebst Organisator und Klassenlehrer Sven Meier-Wiedenbach, konnten 20 junge Apfelbäume auf unserer Streuobstwiese gepflanzt werden.

 

In jedem Herbst ernten die Schulklassen unsere ungespritzten Äpfel, um daraus Apfel-Holunder-Marmelade zu kochen oder Apfelkuchen zu backen. Diese Leckereien werden selbstverständlich während des Landheimaufenthaltes gleich wieder verspeist. 

Da die alten Bäume nun langsam in die Jahre gekommen sind, musste eine Verjüngung her.

Nun tummeln sich Kaiser Wilhelm, Prinz von Preußen und Finkenwerder Herbstprinz auf unserer geadelten Wiese.

Handlungsempfehlung "Zecken" für Bildungseinrichtungen
Zecken_Handlungsempfehlung_Bildungseinri
Adobe Acrobat Dokument 51.2 KB

Belegungsanfragen

Aktuell

Bienenpädagogik

Hier leben die Bienen im Baum Link

Lernen von Zuhause

Für das Portal lernenvonzuhause sind Arbeitsmaterialien zum ökologischen Fußabdruck eines Apfels online gestellt. Link

Themen von Kooperationspartnern

Streuobstwiese

Neue Projekte im Frühjahr


Neue Materialien

- Metalog training tools

- Outdoortischtennisplatte

- 10 GPS-Geräte

- 4 Slacklines

alle Materialien konnten mithilfe einer Beihilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen und einer privaten Spende der Familie Siegert angeschafft werden und können kostenfrei genutzt werden

Wolfskoffer

Passend zu unserem Wolfsprojekt können wir Ihnen einen Wolfskoffer zur Ausleihe anbieten. So können Sie das Thema Wolf im Unterricht vor- und nachbereiten.