Pflanzenwelt im Deister

Per „Du“ mit den Pflanzen des Deisters

Pflanzen werden dann besonders spannend, wenn sie pieksen oder brennen, giftig oder schmackhaft sind. Dieses machen wir uns zu nutze und stellen die Pflanzen in einen größeren Zusammenhang. Dieses Prinzip der angewandten Artenkenntnis vermittelt einen tieferen und nachhaltigeren Zugang.
Deshalb sind unsere Aktionen zu Pflanzen und deren Früchten auch in den Rubriken „Survival – giftige und essbare Pflanzen“ und „Bewusste Ernährung“ zu finden. Die Klassiker sind unsere Kräuterspirale, der Bärlauch im Frühjahr und der Holunder im Herbst.

Aktion 1: Bärlauch im Frühjahr

Auf diesem Foto blüht der Bärlauch bereits auf großen Flächen im noch sonnendurchfluteten Buchenwald, es ist Anfang Mai. Der Bärlauch ist ein Frühlingsprojekt.

Mit Hilfe einer Bestimmungsfolie und einer selbst angefertigten Skizze lernen die Kinder den Bärlauch von giftigen Doppelgängern unterscheiden. Man merkt recht schnell, dass die Verwechselungsgefahr gar nicht so groß ist, wenn man sich nur ein wenig mit den Pflanzen beschäftigt.

Aus dem geernteten Bärlauch können z.B. Kräuterbaguette gebacken werden.

Aktion 2: Kräuterspirale

Die Gartenkräuter stehen fast das ganze Jahr zur Verfügung und können durch Brennnesselblätter ergänzt werden. Wer sich also noch nicht an Wildkräuter heran traut, ist mit diesen kultivierten Pflanzen gut beraten. 

Es kann damit gebacken oder gekocht werden. Gut eignen sie sich auch für Spiele um den Tast-, Geruchs- und Geschmacksinn zu aktivieren.

Aktion 3: Wildfruchtmarmelade

Im Sommer wachsen rund um das Landheim Holundersträucher. Aus deren Beeren kann selber Marmelade hergestellt werden. Die Kinder lernen bei dieser Aktion den Holunderbeerstrauch kennen, sammeln Holunderbeeren aus dem Wald und Äpfel von der Streuobstwiese des Landheims und bereiten daraus eine leckere Marmelade für das nächste Frühstück zu.

Aktion 4: Naturerkundung rund ums Jahr

Unter dieser Rubrik sind unterschiedliche Umweltprojekte zusammengefasst, die von der Jahreszeit abhängig sind. Die Aktionen vermitteln so einen besonderen Zugang zum Lebensraum Deister.
Die Pflanzen der Saison, wie Wildkräuter, Baumblätter und Wildfrüchte können unter den Rahmenthemen Survival und Gesunde Ernährung kennen gelernt werden.

Belegungsanfrage

Terminanfragen bitte unter

Telefon 0511/80 45 35,

oder über Mail:

erhard.beutel@t-online.de

Aktuell

Externe Kooperationspartner

Streuobstwiese

Neue Projekte im Frühjahr


Neue Materialien

- Metalog training tools

- Outdoortischtennisplatte

- Großes Indianer-Tipi

- 10 GPS-Geräte

- 4 Slacklines

alle Materialien konnten mithilfe einer Beihilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen und einer privaten Spende der Familie Siegert angeschafft werden und können kostenfrei genutzt werden

Wolfskoffer

Passend zu unserem Wolfsprojekt können wir Ihnen einen Wolfskoffer zur Ausleihe anbieten. So können Sie das Thema Wolf im Unterricht vor- und nachbereiten.