Bienenpädagogik und Streuobstwiese (BNE-Projekt)

Unsere Honigbienen auf der Streuobstwiese

Seit Mai 2019 bietet eine ruhige Ecke unserer Streuobstwiese zehntausenden von Honigbienen ein neues Zuhause. Zwei Bienenvölker hat der Imker Franz Hölzel dort aufgestellt.

Wie verhalten wir uns richtig beim Kontakt mit Bienen? Wie arbeitet ein Imker? Was brauchen Bienen zum Leben und wie ergeht es ihnen in unserer Landschaft? Was können wir für das Wohl der Immen tun? Diese und andere Fragen wollen wir praktisch mit den Schülern aufgreifen.

Passend zum Thema kann eine Pflegeaktion auf der Streuobstwiese kombiniert werden (Siehe nächstes Thema unten).

Falls das Thema Bienen intensiver behandelt werden soll, können externe Imkerinnen und Streuobst-Pädagogen eingebunden werden. Link

Ökologie und Pflege der Streuobstwiese

Was ist eigentlich das besondere an einer Streuobstwiese? Durch den Blick in einen echten Bienenkasten (ohne Bienen) mit unterschiedlichen Waben, Pollen und Honig, erschließen wir uns die Zusammenhänge von Blüten, Äpfeln, Bienen und Honig. 

Ein kleines Infospiel stellt uns den Artenreichtum der Wiese vor und vergleicht mit einer schlichten Apfelplantage.

Das alles motiviert, sich für den Erhalt der Wiese einzusetzen und selbst Hand anzulegen. Mit Scheren, Sägen und Arbeitshandschuhen rücken wir nun den unerwünschten Gewächsen auf der Wiese zu Leibe. Holzstapel, die ein wichtiger Lebensraum auf der Wiese sind, werden umgesetzt oder neu erstellt. Das macht richtig Arbeit, aber auch Spaß und man sieht hinterher was man getan hat. Aus den abgeschnittenen Stöckchen kann ein großes Mikadospiel hergestellt werden. Oder die Stöcke finden Verwendung am Lagerfeuer für Stockbrot.

Nistkastenkontrollen und Nistkastenbau

Auf unserem Landheimgelände sind unterschiedliche Nistkästen angebracht. Wir erkunden die Nisthöhlen und kommen dabei dem sonst geheimen Familienleben von Meisenfamilien und anderen Bewohnern auf die Spur. Das ist höchst spannend, denn man weiß nie was einen erwartet: Vielleicht eine Blaumeise oder nur eine Spinne? Ein Hummelnest oder gar ein Siebenschläfer?

 

In unserer Werkstatt können vorgefertigte Nistkästen zusammengebaut werden. Die Bausätze sind für 10 Euro vor Ort zu bekommen und eignen sich auch für Viertklässler. Zunächst besteht die Aufgabe darin, das 3-D-Puzzle zu lösen und Bretter und Schrauben an die richtigen Stellen zu legen. Die fertigen Kästen können mit dem Brennpeter verziert werden. Die Nisthilfen kann man zu jeder Jahreszeit auf dem Schulgelände oder Zuhause aufhängen.

Rund um den Apfel

Die Apfelernte im Herbst bietet viele Möglichkeiten für eine handlungsorientierte Auseinandersetzung mit Umwelt und Gesundheit:

Apfelsaft pressen

Apfelkuchen backen

Apfelringe trocknen

Apfel-Holunder-Marmelade

Pflege der Streuobstwiese

 

Sollten unsere Apfelbäume einmal nicht genügend Früchte tragen, oder möchten sie im Winter oder Frühjahr Apfelprojekte durchführen, dann können sie Äpfel zu günstigen Preisen bekommen: Obstplantage Klaus Hahne, Gleidingen, Tel.: 05102 2303.

Herzlichen Dank an unseren Imker Franz Hölzel

Wir freuen uns sehr, mit Franz Hölzel endlich einen Imker gewonnen zu haben, der Bienen auf unserem Landheimgelände betreut. Franz Hölzel legt dabei viel Wert auf eine wesensgemäße Bienenhaltung und versucht so natürlich wie möglich mit den Honigbienen zu imkern.

Nähere Infos unter dem Link: Die Bienenhütte

Dank für Rat und Material

Ein ganz herzlicher Dank gilt der Schaumburger Waldimkerei in Reinsdorf, die uns Materialien rund um die Imkerei zur Verfügung gestellt hat.

Wir empfehlen einen Besuch der Waldimkerei mit ihrem Honigladen und besonders das Honigfest. Das Honigfest 2019 findet am 1. Septenber statt. http://wald-imkerei.de/

Im Mai 2018 wurde ein neues Bienenhaus eröffnet:  www.das-bienenhaus.de

Belegungsanfragen

 Carola Schulz 

Hier geht es direkt zur Belegungsanfrage.

Aktuell

Honigbienen im Landheim

Neu im Landheim sind zwei Bienenvölker. Hierzu bieten wir ein pädagogisches Programm: Bienen

Themen von Kooperationspartnern

Streuobstwiese

Neue Projekte im Frühjahr


Neue Materialien

- Metalog training tools

- Outdoortischtennisplatte

- 10 GPS-Geräte

- 4 Slacklines

alle Materialien konnten mithilfe einer Beihilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen und einer privaten Spende der Familie Siegert angeschafft werden und können kostenfrei genutzt werden

Wolfskoffer

Passend zu unserem Wolfsprojekt können wir Ihnen einen Wolfskoffer zur Ausleihe anbieten. So können Sie das Thema Wolf im Unterricht vor- und nachbereiten.