Ausflüge in die Landheim-Umgebung

Rund um Nienstedt finden sich einige Ziele, die sich für Klassenausflüge eignen. Hierfür sollte ein kompletter Tag eingeplant werden. Einige Ausflugsziele können erwandert, andere mit dem Bus erreicht werden. Zu den meisten Zielen gibt es Broschüren im Lehrerzimmer.

Aktion 1: Besuch des Bergwerks

In Barsinghausen befindet sich der Klosterstollen, in dem bis 1960 Steinkohle gefördert wurde. Besuchergruppen fahren mit einer Grubenbahn ins Innere des Stollens und erfahren dort bei einer spannenden Führung viel über den Steinkohleabbau im Deister und das Leben unter Tage. Wieder im Tageslicht angelangt können die Schüler außerdem in einem kleinen Museum alte Grubenlampen und vieles mehr bewundern. Der Besuch des Bergwerks kann mit einer Wanderung über den Deister verbunden werden.

Aktion 2: Besuch der Recyclingstation

In Barsinghausen befindet sich die Recyclingstation JUBIF des Regionalen Umweltbildungszentrums (RUZ) Deister. Hier lernen die Kinder bei einer Führung die Arbeit in einer Recyclingstation kennen und dürfen anschließend selbst Computer, Radios und andere Elektrogeräte demontieren. Der Besuch der Recyclingstation kann mit einer Wanderung über den Deister verbunden werden.

Aktion 3: Besuch eines Schwimmbads

Bei schönem Wetter bietet sich ein Ausflug in ein Freibad an. Freibäder finden sich in Barsinghausen, Bad Münder und Lauenau. Sie sind mit dem Bus zu erreichen, der jedoch unregelmäßig fährt.

Aktion 4: Besuch des Wisentgeheges in Springe

Ein Besuch im Wisentgehege mit seinen annähernd 100 Wildtierarten ist immer ein spannendes Erlebnis. Der Falkenhof bietet täglich Flugvorführungen mit Falken und Adlern an. Zusätzlich bietet das dortige Waldpädagogikzentrum Rallyes und Unterrichtsgänge an. Per Bus ist das Gehege bequem zu erreichen.

Aktion 5: Besuch des Erlebnisparks Steinzeichen

Das Expo-Projekt ist ein Erlebnispark mit den Themen „Faszination Stein“ und „Faszination Leben“. Am Rand eines noch aktiven Steinbruchs kann das große Gelände erkundet und verschiedene Aktionen durchgeführt werden. Es ist per Bus zu erreichen und eignet sich als Tagesausflug.

Aktion 6: Besuch der Schillat-Höhle

Zu sehen sind eine Tropfsteinhöhle im Süntel und ein Steinbruch. Es geht per Aufzug in die Unterwelt. Gemächlich tauchen sie im verglasten Aufzug vorbei an Jahrmillionen Erdgeschichte in die geheimnisvolle Unterwelt der Schillat-Höhle. Nach 45 Meter Fahrt in die Tiefe entlässt sie der Aufzug in die faszinierende Höhlenwelt eines Stein gewordenen Märchenwaldes. Stalaktiten und Kalksteinmakkaroni – in bizarren Formen über Tausende von Jahren entstanden – können hier bewundert werden.

Belegungsanfrage

Terminanfragen bitte unter

Telefon 0511/80 45 35,

oder über Mail:

erhard.beutel@t-online.de

Aktuell

Externe Angebote

Wir bieten neue Kooperationspartner zu den Themen Globales Lernen / Backhaus, Soziales Lernen und Wildnispädagogik an. Link

Rund um den Apfel

Last-Minute-Angebote


Bäume von BINGO

Neue Bäume auf der Streuobstwiese

Neue Materialien

- Metalog training tools

- Outdoortischtennisplatte

- Großes Indianer-Tipi

- 10 GPS-Geräte

- 4 Slacklines

alle Materialien konnten mithilfe einer Beihilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen und einer privaten Spende der Familie Siegert angeschafft werden und können kostenfrei genutzt werden

Wolfskoffer

Passend zu unserem Wolfsprojekt können wir Ihnen einen Wolfskoffer zur Ausleihe anbieten. So können Sie das Thema Wolf im Unterricht vor- und nachbereiten.